Sonntag, 24. Dezember 2017


Band 1: Lockwood & Co.-Die seufzende Wendeltreppe   
Band 2: Lockwood & Co.-Der wispernde Schädel   
Band 3: Lockwood & Co.-Die raunende Maske
Band 4: Lockwood & Co.-Das flammende Phantom   
Band 5: Lockwood & Co.-Das grauenvolle Grab

Vier Monate ist es inzwischen her, dass Lucy die Agentur Lockwood & Co. verlassen hat und nun als freie Geisterjägerin arbeitet, als plötzlich Antony Lockwood vor ihrer Tür steht und sie bittet, ihm, George und Holly bei einem Fall als Beraterin zur Seite zu stehen. Doch damit nicht genug, denn verschiedene Vorfälle erschüttern die Agentur und Lucy muss sich entscheiden, ob sie ganz zurückkehrt oder nicht.

Und wieder einmal konnte mich Jonathan Stroud mit seinem einfachen, leichten und doch niveauvollen Schreibstil an seine vierte Geschichte dieser Reihe fesseln. Er schreibt so packend und mitreißend, dass ich auch diesen Band wieder förmlich eingesogen habe.

Die Geschichten um Lucy und die Agentur von Antony Lockwood sind einfach wahnsinnig spannend und interessant, aber auch ein bisschen gruselig. Genau richtig für Jugendliche ab zwölf Jahren. Auch hier konnte mich die Handlung wieder sehr für sich begeistern. Ich habe immer wissen wollen, wie es weiter geht und war so gezwungen, immer noch ein weiteres Kapitel zu lesen und das, obwohl es in „Das flammende Phantom“ leider wieder ein paar Längen gab. Manchmal waren mir die Dialoge und die ewig langen Gespräche einfach zu viel. Nichtsdestotrotz haben mich die Entwicklungen in diesem Buch wieder an der Stange gehalten und auch das Ende hatte mich richtig überrascht und nun will ich unbedingt wissen, wie die ganze Geschichte ausgeht.

Über die Charaktere will ich gar nicht mehr allzu viel sagen. Sie sind alle einfach wahnsinnig gut und realistisch geschrieben. Obwohl es sich bei „Lockwood & Co.“ um eine Fantasy-Reihe handelt, wirken die Charaktere, sowie auch die Handlung so, als würde es sie wirklich geben. Schön finde ich vor allem, dass sich ein jeder Charakter immer weiter entwickelt und man merkt, dass die Protagonisten langsam erwachsen werden.

Und wieder einmal kann ich nur sagen, dass mich ein Band dieser Jugendbuch-Reihe sehr überzeugt hat. Ich mag diese Bücher wirklich sehr und kann es jetzt nicht erwarten, zu erfahren, wie sie wohl enden wird.