Mittwoch, 27. Dezember 2017

Das alte Jahr ist fast vorbei und das Neue klopft schon an die Tür. Zeit, euch ein paar Filme vorzustellen, die ich mir im Januar anschauen würde.

Kinostart: 04.01.

Musical, Drama
USA
von: Michael Gracey
mit:  Hugh Jackman, Michelle Williams, Zac Efron

Nachdem P. T. Barnum seine Arbeit verliert und ihn Existenzängste plagen, kommt er auf die Idee, ein Kuriositätenkabinett zu gründen. Um auch bei der High Society anzukommen, tut er sich mit dem seriösen Theatermacher Phillip Carlyle zusammen. Als er die schwedische Opernsängerin Jenny Lind trifft, scheint sein Traum endlich in greifbarer Nähe. Kurzum geht er mit Jenny auf Amerikatournee.


Kinostart: 11.01.

Thriller, Action
USA, Frankreich, Großbritannien
von: Jaume Collet-Serra
mit: Liam Neeson, Vera Farmiga, Patrick Wilson, Sam Neill

Seit zehn Jahren pendelt Versicherungsvertreter Michael MacCauley täglich zwischen seinem Zuhause in einem New Yorker Vorort nach Manhattan, als er im Zug auf Joanna trifft, die sich mit ihm in ein Gespräch verwickelt. Nach und nach wird klar, dass Michael anhand von nur zwei Hinweisen eine bestimmte Person im Zug finden soll, wofür ihm eine hohe Belohnung winkt. Sollte er allerdings ablehnen, dann sind nicht nur die anderen Passagiere in Gefahr, sondern auch seine Familie.


Kinostart: 11.01.

Drama
USA
von:Woody Allen
mit: Kate Winslet, James Belushi, Justin Timberlake, Juno Temple

Ginny und Humpty sind ein Ehepaar und arbeiten auf der Vergnügungsmeile von Coney Island, als eines Tages die junge Carolina auftaucht und behauptet, Humptys Tochter zu sein. Damit aber nicht genug, denn außerdem sind auch noch ein paar Gangster hinter ihr her. Schließlich scheint Carolina in illegale Machenschaften verstrickt. Von dieser Geschichte wird Rettungsschwimmer Mickey in den fünfziger Jahren Zeuge.


Kinostart: 11.01.

Animation, Fantasy
Japan

von: Makoto Shinkai

Das japanische Schulmädchen Mitsuha lebt auf dem Land, sehnt sich aber nach einem aufregenden Leben in Tokio. Taki hingegen, der in der Großstadt lebt und dort in einem italienischen Restaurant arbeitet, hätte nichts gegen ein Leben auf dem Land. Eines Nachts hat Mitsuha einen Traum, in dem sie ein Leben als Junge in Tokio führt. Gleichzeitig träumt Taki davon, als Mädchen in einer Kleinstadt in den Bergen zu leben. Bald stellen die beiden fest, dass sie ihre Körper tauschen können.


Kinostart: 18.01.

Thriller, Drama, Erotik
Frankreich, Belgien
von: François Ozon
mit: Marine Vacth, Jérémie Renier, Jacqueline Bisset

Das fünfundzwanzig jährige Model Chloé ist erfolglos auf Jobsuche, was sie für den Grund ihrer andauernden Magenschmerzen hält. Da sie davon ausgeht, dass ihre Beschwerden psychosomatisch sind, beginnt sie eine Therapie bei Paul. Als sich die beiden ineinander verlieben, beenden sie allerdings die Behandlung. Bald schon muss Chloé feststellen, dass Paul ihr etwas verheimlicht, nämlich seinen Zwillingsbruder Louis, der zwar vom Charakter her komplett anders ist, doch ebenfalls als Psychotherapeut arbeitet. Sie beginnt, sich auch mit ihm zu treffen.


Kinostart: 18.01.

Sci-Fi, Drama, Komödie USA
von: Alexander Payne
mit: Matt Damon, Kristen Wiig, Christoph Waltz

Durch den sehr hohen Ressourcenverbrauch der Menschen, sind in der nahen Zukunft die Reserven nahezu aufgebraucht. Da kommt es gerade recht, dass norwegische Wissenschaftler herausgefunden haben, wie man Menschen auf nur zwölf Zentimeter schrumpfen kann, denn kleinere Menschen verbrauchen ja schließlich auch weniger Wasser, Luft, Nahrung und Platz. Weil in der Miniaturwelt „Leisureland“ auch für den Mittelstand ein Leben in Luxus möglich ist, beschließen auch Paul und seine Frau Audrey, sich schrumpfen zu lassen. Als Paul jedoch aus der Narkose erwacht, muss er feststellen, dass Audrey sich kurzfristig um entschieden hat.


Kinostart: 25.01.

Drama, Komödie
Großbritannien, USA
von: Martin McDonagh
mit: Frances McDormand, Woody Harrelson, Sam Rockwell, Peter Dinklage

Bereits vor Monaten wurde Mildred Heyes Tochter in der Näher ihres Zuhauses vergewaltigt und ermordet, doch bisher scheint noch nicht viel in diesem Fall passiert zu sein, gibt es schließlich noch keinen Hauptverdächtigen. Da Mildred nicht mehr an das Engagement der örtlichen Polizei, den Mörder zu fassen, glaubt, lässt sie kurzerhand drei Werbetafeln an der Straße in ihren Heimatort Ebbing aufstellen, die sich mit provokanten Sprüchen an Polizeichef William Willoughby richten.


Kinostart: 25.01.

Drama
USA
von: Stephen Chbosky
mit: Jacob Tremblay, Julia Roberts, Owen Wilson 

August Pullman, von allen nur „Auggie“ genannt, der auf Grund eines Gendefekts ein stark entstelltes Gesicht hat, wurde bisher von seiner Mutter unterrichtet. Doch jetzt, mit zehn Jahren, entschließen sich seine Eltern, ihn auf eine normale Schule zu schicken. Auf der Beecher Prep kommt er in die fünfte Klasse und lernt trotz anfänglicher Schwierigkeiten, durch seine humorvolle, aufgeweckte und liebenswerte Art, schon bald Freunde kennen.