Montag, 11. Juni 2018


Band 1: Fallen-Kein Abgrund ist tief genug
Band 2: Fallen Deeper-Nicht einmal Angst kann dich retten 
Band 3: Fallen Heart-Jede Erinnerung schwärzt das Herz

Als sie am Strand einen scheinbar hilflosen Mann auffindet, fühlt sich die junge Frau Amely dazu verpflichtet, ihm zu helfen. Dass sich allerdings rote Flecken, die sehr an Blut erinnern, an seinem Hemd befinden, ignoriert sie. Er dagegen hat sein Gedächtnis verloren. Doch ein Gefühl sagt ihm, dass Amely ihm nicht trauen sollte. Dennoch nimmt er ihre Hilfe an und folgt ihr in ihr Haus.

Eigentlich bin ich nicht der größte Fan von erotischer Literatur und trotzdem hat mich diese Reihe gleich angesprochen, als ich sie auf Amazon entdeckte. Deswegen habe ich sie mir auch gekauft und muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Jane S. Wonda hat einen super einfachen, leicht lesbaren und prickelnden Schreibstil. Auch wenn die Sprache wieder sehr typisch für das Genre war, konnte ich mich sehr gut damit abfinden und bin trotz einiger „Fuck“ zu viel regelrecht durch die Seiten geflogen.

Auch die Geschichte ist super. Nicht nur, dass sie sehr erotisch ist, was man ja irgendwie auch erwartet, nein, sie ist auch noch wahnsinnig spannend. Dabei schraubt sich diese Spannung zum Ende hin förmlich ins Unermessliche und endet in einem fiesen, aber gut gemachten Cliffhanger, der an einen guten Film erinnerte. Allerdings hatte ich so meine kleinen Probleme mit den Sexszenen, denn mit sadomasochistischen Anwandlungen habe ich nicht gerechnet und hätte diese nicht unbedingt gebraucht. Jedoch waren diese Szenen trotz allem recht gut und überzeugend geschrieben. Noch eine Sache konnte ich dann aber auch nicht verstehen, nämlich die Schnelligkeit, in der sich eine Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten entwickelte. Hier schienen mir die beiden Liebe mit sexueller Anziehung verwechselt zu haben und das ging mir einfach zu schnell. Trotzdem bin ich wahnsinnig auf den zweiten Band der Trilogie gespannt und kann gar nicht erwarten, diesen zu lesen, denn wenn die Geschichte zwischen Amely und dem Unbekannten eines ist, dann echt packend.

Außerdem habe ich auch die Charaktere sehr gemocht. Nicht nur, dass sowohl die Guten als auch die Bösen, sehr überzeugend geschrieben wurden, ich konnte gerade auch die Protagonisten recht schnell in mein Herz schließen. Dabei habe ich vor allem die Dialoge zwischen den beiden genossen. Diese waren oft sehr witzig und doch auch prickelnd. 

Für mich ist der erste Band dieser Reihe auf jeden Fall schon mal ein gelungener Auftakt, der mich von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen konnte. Für alle, die spannende, erotische Geschichten mögen, kann ich ihn nur empfehlen. Etwas härtere Sexszenen sollte man allerdings ertragen können.